FAQ Smart Home – Häufig gestellte Fragen zur smarten Beleuchtung

FAQ Smart Home - Häufig gestellte Fragen und Antworten zur intelligenten Beleuchtung
FAQ Smart Home - Häufig gestellte Fragen und Antworten zur intelligenten Beleuchtung

Einrichtung und Inbetriebnahme

Unter www.led-lichtraum.de/guide/smart finden Sie eine ausführliche Anleitung zur Einrichtung.

Es können auch mehrere Lampen gleichzeitig verbunden werden.
Diese können dann über die Gruppenfunktion zusammengefügt werden.

Generell verbinden Sie eine Lampe mit der Smart Life App so: Schalten Sie die Lampe an > aus > an > aus > an.
Nun befindet sich die Lampe im Koppelungsmodus. Sie fängt an zu Blinken oder zu Pulsieren.
Nach kurzer Zeit wird die Lampe dann in der App angezeigt.

Sollte dies nicht auf Anhiebt funktionieren, dann schalten Sie die Lampe aus und nehmen sie sie ganz vom Strom.
Warten Sie einige Sekunden. Wiederholen Sie danach den An-Aus-Rhythmus (Koppelungsmodus).

Prüfen Sie, bei weiteren Problemen, folgende mögliche Fehlerquellen:
-   Sie haben den An-Aus-Rhythmus zu schnell ausgeführt und die Lampe blinkt / pulsiert nicht.
-   Ihr WLAN ist nicht eingeschaltet.
-   Ihr WLAN ist nicht auf 2,4 GHz eingestellt.
-   Zugriffsbeschränkungen innerhalb Ihres Routers könnten die Verbindung blockieren.
    Das Tuya-Gerät muss daher erst freigegeben werden.
-   Die Leuchte ist zu weit vom WLAN-Router entfernt und hat nicht ausreichend Signal.
-   Ihr Smartphone ist nicht mit dem WLAN verbunden.
-   Die Anzahl an Lampen, die Sie gleichzeitig installieren wollen, ist eventuell zu hoch.
    Versuchen Sie es in diesem Fall erstmal mit 3 Stück auf einmal.

Unsere smarten Lampen und Leuchten nutzen WLAN (TUYA) zur drahtlosen Kommunikation.

Nein, das ist nicht möglich.
Unsere smarten Lampen und Leuchten nutzen das ganz normale WLAN-Signal zur Kommunikation.

Zur Installation und Steuerung einer smarten Lampe benötigen Sie nur die Lampe selbst, einen WLAN-Router und ein Smartphone/Tablet mit der „Smart Life – Smart Living“ oder „Tuya Smart“ App.
Beide Apps sind kostenlos im Google Playstore oder im Apple App Store erhältlich.

Wenn Ihre Lampe blinkt, bedeutet dies, dass sie sich wieder im Kopplungsmodus befindet und mit der App verbunden werden muss.

Nein, alle unsere smarten Lampen werden direkt an 230 Volt angeschlossen und benötigen daher keinen separaten Trafo.

Nein, diesen müssen Sie erst entfernen, damit die smarten Lampen funktionieren.

Alle Lampen benötigen WLAN, um per App gesteuert werden zu können. Die Lampen dienen nicht als WLAN-Verstärker.

Philips Hue verwendet ein anderes Übertragungsprotokoll (Zigbee) als unsere smarten Lampen. Daher ist eine Verbindung mit der Hue Bridge nicht möglich.

Unsere smarten Lampen können auch im Außenbereich eingesetzt werden, sofern sie die entsprechende Schutzklasse besitzen (IP44 bzw. IP65, je nach Einsatzort). Allerdings muss darauf geachtet werden, dass die Reichweite des nächsten WLAN-Routers oder -Repeaters ausreicht.

Vermutlich reicht die Reichweite des WLAN-Signals nicht bis in Ihren Garten. Wir empfehlen im Außenbereich die Installation eines Repeaters, der das WLAN-Signal verstärkt. Auch Hindernisse wie z. B. Wände, Mauern oder Zäune können ein Grund dafür sein.

Bedienung

Wir empfehlen Ihnen die Steuerung per Smart Life App.
Alternativ können Sie die Tuya App verwenden.

Nein, das ist nicht möglich. Durch den Lichtschalter wird der Strom an- und ausgeschaltet.
Die smarten Lampen müssen aber immer mit Strom versorgt sein, um gesteuert werden zu können.
Der Stromverbrauch im Standby Modus ist allerdings sehr gering.

Ja, sie können entweder jede Lampe einzeln steuern, oder diese zu einer Gruppe zusammenfassen und dann diese Gruppe steuern.

Ja, das ist möglich.
Jede Lampe hat einen eigenen Namen und kann, unabhängig von den anderen Lampen, in der App angewählt und gesteuert werden. Voraussetzung hierfür ist die dauerhafte Stromzufuhr.

Ja, wenn das Licht per Lichtschalter aus- und wieder angeschaltet wird, bleibt die letzte Einstellung erhalten.
Wenn die Lampe allerdings über einen längeren Zeitraum nicht verwendet wurde, kann es vorkommen, dass sie neu konfiguriert werden muss.

Ja, das ist möglich.
Steht der Schalter aber auf aus, so kann die Lampe nicht mehr mit dem Smartphone oder per Sprache gesteuert werden.

Nein, das ist nicht möglich.
Die Helligkeit smarte Lampe wird mithilfe des Smartphones innerhalb der App oder per Sprachsteuerung verändert.

Ja, wenn ihr Smartphone über eine Internetverbindung verfügt, lässt sich die Lampe auch von unterwegs über die App steuern.

Der Funktionsumfang ist vom Modell abhängig.
Bei manchen Produkten aus unsere EYLA-Reihe kann nur die Helligkeit und Farbtemperatur geändert werden.
Bei RGBW-Modellen kann zusätzlich die Lichtfarbe (bis zu 16 Mio. Farben) eingestellt werden.

Unsere smarten Lampen sind über Alexa, Google und Siri steuerbar.
Wie Sie die Lampe mit einem Sprachassistenten verbinden, erfahren Sie in unserer Anleitung unter:
www.led-lichtraum.de/guide/smart

Ja, das funktioniert.

Sie können in der App verschiedene Szenen einstellen, z. B. wie sich das Licht zu bestimmen Uhrzeiten ändern soll.
Hier können Sie auch festlegen, dass das Licht langsam am Morgen heller wird.

Kontakt zu uns

Ihre Frage wurde nicht beantwortet?
Unsere Lichtbringer helfen Ihnen gerne weiter:
Hier Kontakt aufnehmen