Blog Kategorie Smart Home

Smart Home Außenbeleuchtung mit RGB-Licht auf der Terrasse

So holen Sie das Beste aus Ihrer smarten LED Außenbeleuchtung heraus

Sie möchten nach Einbruch der Dunkelheit noch schnell die Gartenarbeit erledigen oder an einem lauen Sommerabend in der Dämmerung ein Buch lesen? Mit LED Outdoor Leuchten kein Problem. Outdoor Lichter schaffen nicht nur eine gemütliche Stimmung unter freiem Himmel, sie sorgen auch für mehr Sicherheit im Dunkeln. Besonders viel Spielraum bietet eine Smart Home Außenbeleuchtung mit ihren zahlreichen Funktionen, wie App-Steuerung, verschiedene Farbtemperaturen, RGB-Licht, Automatisierungen, usw.
Lesen Sie hierzu auch unseren Blogbeitrag zum Einstieg in die Smart Home Outdoor Welt

Doch wie setzt man smarte LED Außenleuchten richtig ein? Welche Farbtemperatur ist für welchen Zweck geeignet? Welche Wirkung hat RGB-Licht im Garten? Erfahren Sie in unserem Blogbeitrag, wie Sie das Beste aus Ihrer Smart Home Outdoor Beleuchtung herausholen.


Welche Farbtemperaturen und welches RGB-Licht wirkt wie im Außenbereich?

Smarte LED Außenlampen haben, im Vergleich zu herkömmlichen Außenlichtern, einen entscheidenden Vorteil: die Farbtemperatur lässt sich flexibel und stufenlos zwischen warmweiß, neutralweiß und tageslichtweiß wechseln. Noch mehr Vielfalt bieten smarte Outdoor Leuchten mit RGB-Funktion. Richtig eingesetzt, entstehen damit faszinierende Stimmungen mit farbigem Licht.
Wie Sie am besten mit smarter Außenbeleuchtung starten, können Sie hier nachlesen

Warmweiße, neutralweiße oder tageslichtweiße Außenlichter?

Die Farbtemperatur von Außenlampen für Garten, Terrasse oder Einfahrt ist ein wichtiger Aspekt, der schon vor dem Kauf berücksichtigt werden sollte. Entscheiden Sie sich hingegen für Leuchten mit Smart Home Technik, können Sie die verschiedenen Lichtfarben nach der Installation in Ruhe in Ihrem Außenbereich ausprobieren und bei Bedarf jederzeit per App ändern.
Erfahren Sie hier mehr zum Thema Lichtfarben

Während in Wohnräumen die Wahl meist auf warmweißes Licht fällt, wird im Außenbereich eher neutralweiße Beleuchtung eingesetzt. Letztendlich entscheidet immer Ihr persönlicher Geschmack, welche Lichtfarbe Sie bevorzugen. Dennoch wollen wir Ihnen ein paar Tipps mit auf den Weg geben:

Warmweißes Licht

Warmweißes Licht wirkt, je nach Kelvin-Zahl (je niedriger, desto wärmer), rötlich bis gelblich und erzeugt dadurch eine gemütliche Stimmung. Die Farben von Objekten in Ihrem Garten, wie Blumen und Bäume, werden bei dieser Lichtfarbe aber nicht völlig natürlich wiedergegeben. Zum Beispiel wirkt ein sattes Grün von Pflanzen und Blättern, das mit warmweißem Licht angestrahlt wird, blasser und etwas bräunlicher. Außerdem zeichnet diese Lichtfarbe die Konturen weicher. Die Lichtwirkung ist aber auch immer von der Pflanzenart abhängig. Zu Pflanzen mit roten Adern oder Bäumen mit roten Blättern passt warmes Licht gut. Auch bei Hauswänden, Fassaden oder Terrasse sind Gartenleuchten mit warmweißen Licht gut geeignet. Dadurch wird eine behagliche und gemütliche Atmosphäre zum relaxen erschaffen.

Grüne Pflanze im Garten mit warmweißem Licht beleuchtet

Grüne Pflanze im Garten ohne Beleuchtung

Neutralweißes Licht

Der Kelvin-Wert bei neutralweißer Beleuchtung liegt zwischen 3.000 und 5.300. Da das Licht einen höheren Blauanteil hat, wirkt es nicht ganz so warm, aber trotzdem gemütlich. Die Farbwirkung der angestrahlten Pflanzen und Gegenstände im Garten ist natürlicher als bei warmweißem Licht, da es näher am Tageslichtweiß bzw. Sonnelicht ist. Diese Lichtfarbe eignet sich sehr gut, wenn Sie z. B. oft auf der Terrasse Arbeiten und Lesen. Neutralweiße Leuchten sind angenehm hell und fördern die Konzentration. Auch wenn Sie in Ihrer Außenanlage besonders farbenprächtige Blumen oder bunte Skulpturen beleuchten wollen, sollten Sie neutralweißes Licht einsetzen. Die Kontraste werden verstärkt, ohne dass das Licht zu kalt wirkt. Im Hauseingang sorgen neutralweiße Lampen für genügend Helligkeit beim Nachhausekommen und schaffen dennoch eine einladende Stimmung.

Smarte LED Bodenspots mit neutralweißem Licht auf der Terrasse

Tageslichtweißes Licht

Tageslichtweißes Licht, mit über 5.300 Kelvin, kommt dem natürlichen Licht bei strahlend blauem Himmel am nächsten. Diese Lichtfarbe eignet sich gut, wenn Sie Bereiche ausleuchten wollen und eine klare Sicht benötigen. Allerdings wirkt tageslichtweißes Licht durch den hohen Blauanteil nicht nur aufmerksamkeitsfördernd, sondern meist auch zu sachlich und kühl. Daher ist diese Farbtemperatur nur geeignet, wenn die Funktionalität und nicht die Stimmung im Vordergrund steht.

Tipp: Um ein harmonisches Gesamtbild zu erzeugen, empfehlen wir, ein Bereich draußen immer mit den gleichen oder ähnlichen Farbtemperaturen zu beleuchten.

Welche Wirkung hat RGB-Licht unter freiem Himmel?

Farbiges Licht sollte im eigenen Außenbereich eher zurückhaltend und nur zur Akzentbeleuchtung eingesetzt werden. Wählen Sie weißes Licht für die Grundbeleuchtung und heben Sie besondere Objekte mit RGB-Licht hervor. Ein großer Olivenbaum im Garten wird z. B. zum absoluten Hingucker, wenn er mit türkis-violettem Licht angestrahlt wird. Auch auf dem Rasen verteilte Kugelleuchten mit verschiedenfarbigem Licht zaubern eine faszinierende Atmosphäre und lockern triste Wintertage auf. Die erzeugte Lichtstimmung hängt immer von der gewählten Farbe ab.

Der Effekt von rotem Licht

Die Farbe Rot hat zwei verschiedene Effekte. Einerseits wirkt rotes Licht warm, dynamisch und kräftig. Andererseits wird rot auch als Signalfarbe eingesetzt und steht für Warnung. Daher sollten Sie diese Farbe eher sparsam in Ihrem Außenbereich verwenden. Zu grelles und intensives Rot kann Nervosität und Unruhe erzeugen. Stellen Sie das Licht Ihrer smarten LED Außenleuchte auf einen dunkleren Rotton, um den Effekt abzumildern und eine warme Atmosphäre zu erzeugen.

Rote Akzente im Garten mit smarter LED Beleuchtung

Der Effekt von orangenem Licht

Auch wenn die Farbe Orange nur eine kleine Veränderung im Farbspektrum darstellt, ist der Unterschied zu Rot groß. Orangefarbenes Licht ist weniger aufdringlich als rotes Licht und erzeugt eine warme, optimistische und freundliche Stimmung. Orange wird oft mit einem behaglichen Kaminfeuer oder goldenen Abendlicht assoziiert und daher als besonders gemütlich und positiv empfunden. Beleuchten Sie Entspannungsorte, wie Ihre Terrasse, mit orangenem Licht, um eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen und zu relaxen. Nutzen Sie orangefarbenes Licht, um Ihre Gäste zu empfangen. Es wirkt einladend und fördert die Kommunikation. Jedoch sollte, wie auch bei Rot, nicht zu viel orangefarbenes Licht eingesetzt werden, da es sonst zu vermehrter Nervosität führen kann.

Der Effekt von gelbem Licht

Gelbes Licht hebt die Stimmung, macht wach und sorgt für ein positives Ambiente, da es mit dem Sonnenlicht assoziiert wird. Smarte LED Leuchten mit gelbem Licht eignen sich z. B. gut als Akzentlicht in Ihrem Eingangsbereich oder auf der Terrasse. Sie schaffen eine freundliche Atmosphäre und verbessern das Wohlbefinden.

Der Effekt von violettem Licht

Die Farbe Violett wird, je nach Intensität, unterschiedlich interpretiert. Sie steht zum einen für Luxus und Wertigkeit und kann die Fantasie fördern. Zum anderen wirkt dunkles Violett bedrohlich. Daher sollte es in Ihrem Außenbereich mit Vorsicht eingesetzt werden oder mit anderen Farben, wie blau, kombiniert werden. Setzen Sie z. B. eine besondere Skulptur auf Ihrem Grundstück stimmungsvoll mit violettem Licht in Szene.

Smarte Terrassenbeleuchtung mit blau-violettem Licht

Der Effekt von blauem Licht

Die Farbe Blau wird oft mit Himmel und Meer in Verbindung gebracht und steht daher für Offenheit, Weite und Freiheit. Blaues Licht wirkt nicht nur kühl, sondern auch aktivierend und konzentrationsfördernd. Außerdem sorgt dieses Licht für Entspanntheit und innere Ruhe. Im Garten kann blaues Licht eingesetzt werden, um das Gefühl von Tau, Regen und Feuchtigkeit zu erzeugen. Im Winter wird eine blaue Beleuchtung im Außenbereich öfter eingesetzt, da damit Kälte und Schnee assoziiert wird. In der Weihnachtszeit sieht man in viele Gärten Lichterketten mit blauem bzw. tageslichtweißem Licht. Aber auch in den heißen Sommernächten kann blaues kühl wirken und einen an den letzten Urlaub am Meer erinnern.

Der Effekt von grünem Licht

Natur und Grün stehen in direkter Verbindung zueinander, denn schöne Pflanzen, saftige Wiesen und frische Blätter werden mit dieser Farbe in Verbindung gebracht. Da die Natur allgemein eine beruhigende Wirkung hat, übt auch grünes Licht einen positiven Effekt auf die Stimmung aus. Die Farbe hilft beim Entspannen und zur Ruhe kommen. Grüne Lichteffekte im Garten wirken, im Vergleich zu anderer farbiger Beleuchtung, am natürlichsten. Das Grün der Pflanzen, Bäume und Sträucher wird verstärkt und betont.

Pflanzenbeet im Garten mit grünem smart Licht


Wie entsteht mit smarter LED Außenbeleuchtung die passende Stimmung?

LED Bodeneinbaustrahler, Wandleuchten, Wegelampen und Gartenstrahler – die Auswahl an Smart Home LED Beleuchtung für draußen wird immer größer. Smarte LED Außenleuchten überzeugen nicht nur mit praktischen und funktionalen Eigenschaften, auch die Individualität und Variabilität intelligenter Lampen begeistern immer mehr Menschen. Für stimmungsvolle Lichtmomente sind smarte Outdoor Leuchten die optimale Lösung – vorausgesetzt man weiß, die moderne Technik im Garten, auf der Terrasse oder im Eingangsbereich richtig einzusetzen.
Hier finde Sie unseren allgemeinen Blogbeitrag zum Thema Gartenbeleuchtung

Smarte LED Leuchten im Garten

Der eigene Garten bietet die meisten Möglichkeiten und Orte für die Installation von intelligenten LED Leuchten. In der Regel ist die heimische Grünanlage in verschiedene Bereiche untergliedert, wie z. B. eine Rasenfläche mit Bäumen, ein Vorgarten, mehrere Beete zum Anpflanzen von Gemüse oder eine Spielecke für die Kinder. Dazwischen werden Gartenwege aus Kies, Rindenmulch oder Stein angelegt, um jede Ecke im Garten ohne Probleme erreichen zu können. Hecken, Zäune oder Mauern schaffen einerseits Grenzen, dienen aber auch als Dekoration. Zur Beleuchtung des Gartens eignen sich besonders Leuchten, die nicht an die Wand oder Decke angebracht werden, wie z. B. smarte LED Bodeneinbauspots und Gartenstrahler.

Farbenfroh beleuchteter Garten mit smarten LED Strahlern

LED Bodeneinbauspots sind besonders praktisch, da Sie beim Rasenmähen nicht weggeräumt werden müssen und kein Sturzrisiko darstellen. Sie eignen sich zum einen für die Akzentbeleuchtung und zum anderen, um bestimmte Bereiche zu begrenzen. Mit RGB Bodenstrahlern lassen sich Bäume, Sträucher oder Skulpturen ins richtige Licht rücken. Ein von unten, mit farbigem Licht angestrahlter Baum wird zu dem Blickfang in Ihrem Garten. Installieren Sie mehrere Smart Home LED Bodeneinbaustrahler um den Spielbereich der Kleinen und stellen Sie jede Lampe in einer anderen RGB-Farbe ein. Das farbenfrohe Licht zaubert nicht nur eine märchenhafte Stimmung, sondern schützt auch in der Dunkelheit vor dem Stolpern über Sandkasten, Spielzeug & Co.
Entdecken Sie hier unsere Smart Home LED Bodeneinbauleuchten

Smarte LED Gartenstrahler und Fluter sind die flexiblere Alternative zu Bodenleuchten. Besonders einfach ist die Installation bei Modellen mit Erdspieß, da hier die Leuchte nur in die Erde gesteckt und mit Strom verbunden werden muss. Der Leuchtenkopf von Gartenstrahlern ist meist schwenkbar, sodass der Lichtstrahl im gewünschten Winkel ausgerichtet werden kann. Smart Home Gartenstrahler eignen sich ideal zur Beleuchtung von Hausfassade, Mauer oder Gartenzaun. Installieren Sie mehrere Leuchten und kombinieren Sie z. B. orangefarbenes und grünes Licht. Die zwei Farben passen sehr gut zusammen und wirken einladend und entspannend.

Smarte LED Leuchten auf der Terrasse

Auf der Terrasse schaffen smarte Bodeneinbauleuchten eine gemütliche Stimmung und fungieren zudem noch als Abgrenzung zum Garten. Da das Licht meist nicht zum Lesen oder Arbeiten verwendet wird, muss es nicht in voller Stärke leuchten. Genießen Sie die Flexibilität von Smart Home Leuchten und dimmen Sie das Licht einfach in der App auf die gewünschte Helligkeit. Einzelne RGB Lichtspots bringen ein besonderes Ambiente auf Ihre Terrasse.

Um die Terrasse zu erhellen und eine spannende Lichtstimmung zu schaffen, empfehlen wir Ihnen die Installation von Smart Home Wandleuchten. Bei den beliebten Up- & Down Modellen sind vorwiegend zwei Lampen eingebaut, diese lassen sich aber mit dem Smartphone einfach gemeinsam einstellen und steuern. Überraschen Sie Ihre Gäste bei der nächsten Grillparty doch mal mit einer außergewöhnlichen Beleuchtung, indem Sie das Licht jeder einzelnen Lampe der Up- and Down Wandleuchten in einem anderen Farbton einstellen. So erstrahlt Ihre Terrasse in den buntesten Farben. Wählen Sie für eine entspannte Atmosphäre verschiedene Farbtöne einer Farbfamilie. Dank stufenlos einstellbarem RGB-Farbraum sind bis zu 16 Millionen Farben möglich.
Lernen Sie unser Sortiment an smarten Wandleuchten hier kennen

Wandleuchten auf der Terrasse mit blauem und violettem Licht

Smarte LED Leuchten im Eingangsbereich

Auch zur Beleuchtung der Haustüre und des Eingangsbereichs sind smarte LED Wandleuchten die richtige Wahl. Die praktische Timer-Funktion in der Smart Home App ermöglicht ein gezieltes Ein- und Ausschalten der Beleuchtung nach Zeitplan. Das spart Energiekosten und ist umweltschonend. Sollen die Leuchten nur einen funktionalen Zweck erfüllen und Ihnen das Heimkommen in der Dunkelheit erleichtern, dann wählen Sie am besten eine weiße Lichtfarbe. Wenn Sie hingegen Ihre Besucher auf besondere Weise empfangen wollen, dann lassen Sie Ihre Leuchten in RGB-Farben erstrahlen. Mit intelligenten Lichtern genießen Sie die volle Flexibilität.

Beleuchteter Eingangsbereich mit RGB Smart Home Wandleuchten

Smarte LED Leuchten in der Einfahrt und an Wegen

In der Einfahrt und an Wegen steht die Sicherheit im Vordergrund. Gut ausgeleuchtete Pfade sind wichtig, um die Stolpergefahr zu minimieren. Intelligente LED Bodeneinbauleuchten sorgen für hell erleuchtete Wege in der Nacht, ohne dabei selbst im Weg zu stehen. Dabei ist die Stabilität der Leuchten ein wichtiges Auswahlkriterium. In der Einfahrt sollten die Bodenspots der Belastung eines Autos standhalten, an Wege reicht es, wenn die Leuchten trittfest sind. Programmieren Sie in der Smart Home App eine Anwesenheitssimulation, wenn Sie eine längere Zeit nicht zuhause sind. Die Lichter werden zufällig ein- und ausgeschaltet, was die Anwesenheit der Hausbewohner suggeriert.


Mit Smart Home LED Außenlampen erleben Sie das nächste Level moderner und komfortabler Beleuchtung. Die fast unbegrenzten Möglichkeiten intelligenter Leuchten verwanden jeden dunklen Standard-Garten in eine faszinierende neue Welt. Schaffen Sie kleine Lichtinseln mit RGB-Licht und setzen Sie Ihren Lieblingsbereich stimmungsvoll in Szene. Verwandeln Sie Ihren Außenbereich per App in eine gemütliche Wohlfühloase und kreieren Sie faszinierende Beleuchtungsszenarien.

Unsere Smart Home LED Einbaustrahler, Wandleuchten und Gartenstrahler finden Sie hier.